lies oder stirb

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   ofdb.de
   Speedbieber



http://myblog.de/killingjoke

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zitat der Woche

- "Wollt ihr Frühstück?"
- "Woah, mir sind 5 Bullen hinterher!"
7.8.06 13:29


Hm...eigentlich sollt ich ja mal was über das WE in Frankfurt schreiben. Allerdings bin ich faul dass es knallt und meine kreativen Phasen ziehen an mir vorbei ohne dass ich was schreib.
Ich könnte zwar jetzt was über Frankfurt schreiben, allerdings bin ich nicht in Stimmung. Weiß Gott warum...
liegt vll an Musik die grad läuft

Hey Fuck You (2:21) - Beastie Boys - To The 5 Boroughs Hip-Hop (7) - 44,100 kHz - 161 kBit/s (VBR)

Das was der Titel ausdrückt denk ich mir nämlich meistens so den ganzen Tag über wenn jemand was von mir will. Aber da ich ja dann doch ein gutherziger Mensch bin, tu ich dann doch was von mir verlangt wird. Gayl, gell?! (ich schreib jetzt nimmer 'geil', sondern nur noch 'gayl', weil des gayt viel mehr ab )

Manchmal denk ich mir aber auch "Hey, fuck me!"....meistens dann wenn ne geile Biaaatch vorbei bounced und ihren Azzzzz shaked (wohooo, heut ist hier ja mal voll der pervertiert-geile-HipHop-Gangsta-Freestyle-Flow am Start ^^ )

Irgendwie fällt mir bei dieser Wörterkombination Markus ein und wenn mir Markus einfällt, fällt mir Wochenende ein. Also sülz ich jetzt mal was vom We

Alsooo... (*hrhr* ich weiß dass jetzt jeder von euch Pappnasen denkt, dass ich am Fr. beginn...ABER ich bin cool, deswegen beginnt mein WE am Do.)
Am Donnerstag war ich mitm Markus im B, ich weiß man glaubt es kaum, aber Markus wollte tatsächlich mit. Er war sogar voll der Murder-on-the-dancefloor =) Ging gut ab, der Mann.
Noya, eigentlich gibts zum B jetzt nicht sooooviel zusagen. War wie immer niveaulos und nur mit Alkohol zu überleben. Und davon hatten wir wahrlich genug *hehe* (außerdem gab es Mädls die sich obenrum frei gemacht haben =) des war ganz nett )
Um kurz vor 4 haben wir uns dann von den Frauen die nur auf unsere Körper aus waren verabschiedet und sind heimgelaufen. Bzw ich bin gelaufen und Markus hat versucht sein Gewicht den Berg hochzuschleppen. Irgendwann täuschte er dann n Schwächeanfall vor, damit ich ihm ne Pause gönne. Irgendwie schafften wir es dann doch noch bis nach Herlikofen. (da leben irgendwie schon crazy people...gut das ist ja nix neues...aber anscheinend haben da manche Leute nix besseres zu tun wie nachts um 4 ausm Fenster zu klotzen wie wenn draußen n Faschingsumzug wär o_O)

dann kam Freitag ._. Zum Freitag hab ich ne imaginäre Notiz in meinem Hirn. Ich zitiere: "Geh nie wieder Donnerstags ins B, wenn du am Freitag beim betonieren helfen musst".
Ich wär glaub fast drann gestorben 42mal (gefühlte 612358964mal) 40kg schwere Zementsäcke zu schleppen.
Abends war ich klinisch tot und konnte es nicht abwehren dass sich mal wieder Markus zu mir einlädt ^^ War dann n chilliger Abend an dem wir eine Filmlücke von Markus schlossen. Wir guggten uns Terminator II an.
Terminator II...einer der besten Filme aller Zeiten. Mir geht ja schon fast einer ab wenn ich nur die Musik hör "bamm bamm bammbamm düüdüüdüü dü dü dü...". Dann noch geile Action und lustige Sprüche. Mehr braucht mein Filmherz nicht ^^

Samstag: war recht ereignislos. Bis halb 3 gepennt...den Nachmittag über vor mich hin vegetiert und Abends mit Markus und Marco nach Heubach aufs Stadtfest. Da wars aber nicht soooo dolle...also um halb 12 schon wieder heim zu mir. Terminator I angeschaut, alle glücklich, alle heim, alle ins Bett
Schee wars.

Sonntag war auch net sehr spannend, außer dass ich Abends in Fluch der Karibik² war. Ganz nettes Filmchen. Keira Kneightley sieht da irgendwie voll geilo aus...aber in Echt ist die ja mal gar net soo hübsch.

Noya...ich hab grad kein Bock mehr, der Eintrag ist nicht sehr gelungen, und bestimmte Personen haben anscheinend ihren Nerv-Modus an, weil sie mich mit balanglosem Gesabbel im ICQ nerven ~.~
31.7.06 22:31


aua :(

gestern hab ich mir mein linken, großen Zeh demmoliert. Jetzt tut er immer noch weh....*schnief*
26.7.06 10:09


26.7.06 10:08


(nix) neues

yeaha...ob man es glaubt oder nicht, aber tatsächlich schon wieder n neuer Blog-Eintrag.
Dabei gibts eigentlich gar nix zu erzählen...aber ich versuch mich jetzt trotzdem an der schwierigen Kunst des dahin-blubberns ohne Produktives dabei zu sagen (hey, vll sollt ich Politiker werden *grübel* ).

Hm...was ich jetzt unbedingt mal loswerden will. Der neue ICQ-Client ist ja mal zum kotzen. Vollgestopft mit Werbung (gut, die kann man rausmachen...aber trotzdem doof), unnütze Features...und die Smilies sind so abartig hässlich dass man beinah n Würgereiz kriegt wenn man die sieht.
Deswegen benutz ich nur noch Miranda. Kenn ihr nicht? Interessiert euch nicht? Mir bumms...so kann ich Leute sehen die invis sind, hab keine Werbung, das Design ist nach meinen Wünschen angepasst, und und und...
(ich verschweige übrigens mit Absicht dass es wasweißich wieviel Stunden gedauert hat, bis das Ding so lief wie ich es wollt )

So, die nächste "Neuigkeit". Ich bin glaub krank...hab mir nämlich schon seit bestimmt 2 Monaten keine DVD mehr gekauft und war in den letzten 3 Moanten vll 2x im Kino. Weiß auch nicht was mit mir los ist...
Dann war ich gestern endlich mal wieder im Kino, dann war der Film nicht so doll. War "ab durch die Hecke" oder wie der hieß. Ich wollt ja eigentlich gar nicht rein. Aber BixX und MC Spoiler wollten beide rein...bin ich halt mit ._.
Aber insgesamt hat sich der Abend doch gelohnt...WEIL...jetzt kommts...wir sind alle gespannt...*trommelwirbel*...noch einen kurzen Augenblick...*fanfare*....jetzt gleich...ja JETZT *tadaaaa* beim Mäc war in Markus seinen Pommes ein leckerer Proteinzusatz... in Form einer frittierten Fliege :D (joa, ist zwar eigentlich leicht disgusting, aber ich fands trotzdem lustich ^^ )

so, jetzt ists halb 1...mir ist arschlangweilig...und niemand hat Zeit. naja...wayne. Hartes Alltagsleben halt ^^


achja...wer ne gute Geschäftsidee hat mit der man Millionen verdienen kann solls mir bitte sagen Danke
16.7.06 12:30


geiles Wallpaper

wer will n geilen Desktop-Hintergrund mit sexy Modellz als Motiv ?!

>> *klick* <<
15.7.06 14:37


lustich

wie ja jeder weiß...es kommt immer auf den Blickwinkel des Betrachters an
So auch beim Zidane-Battle...

so habens die Deutschen gesehen

so habens die Franzosen gesehen

So habens die Italiener gesehen

so habens die Amerikaner gesehen

so hats die BILD beschrieben

:D
15.7.06 12:52


gnarf...mir ist langweilig...und zwar extrem. Irgendwann werd ich glaub vor Langeweile sterben... ._.

Was gibts spannendes zu berichten?! Noya, eigentlich ziemlich wenig. 1400 Leute haben meinen Blog besucht...wovon aber warscheinlich 1200x der Markus es war (der hat sonst keine Freunde und hat auch immer langweile) und die restlichen Mal wars ich ^^
Was noch? Ahja...Italien ist seit gestern Weltmeister, nicht nur im Pasta kochen sondern auch im Fußball spielen. In so Fern man das Fußball nennen kann, was die Squadra Azzura so auf dem Platz produziert. Aber die Franzosen sind auch kein Stück besser...selber schuld wenn man so ein Spiel noch aus der Hand gibt und keinen 2. Stürmer einwechselt. Zu Zidane sag ich gar nix...

Nun, zurück zur Langeweile. Sie ist mittlerweile leider fester Bestandteil meines Lebens. Zumindest seit die Wehrdienstzeit vorrüber ist. Markus und Marco müssen schaffen, Max ist in Frankfurt und der liebe Dominik tingelt mit seinem Daddy durch die Lande --> Folge: klein Dani sitzt allein daheim.
Wär ja nicht weiter schlimm, weil eigentlich gibts ja zig Abwechslungsmöglichkeiten. PC (joa,...leider kenn ich glaub das Internet mittlerweile auswendig :P ), TV (ist mir zu dumm..vor allem das Nachmittagsprogramm. Folter dass anschauen zu müssen), Konsolen (irgendwie vergeht mir nach ner halben Stunde immer die Lust), Bücher (ja ok, aber nach 2 Stunden lesen hab ich keine Lust mehr...leider hat der Tag dann immer noch einige unerfüllte Stunden). So sitz ich dann unmotiviert in der Gegend und zerfließe in Selbstmitleid ^^

Jetzt aber weg von Trübsal blasen, hin zu tollen Themen...wie URLAUB. Achso, ja...hm..erm...shit Thema. Markus kriegt kein Urlaub. Doll ._.

Immerhin hatte der Tag jetzt doch was gutes. Hab all meine Bewerbungen fertig gemacht, hab in der Stadt verschiedene Dinge erledigt und meine Schwester vom Kindergarten abgeholt...welch erfülltes Leben =)

so long, schlaft gut ihr Pappnasen
10.7.06 22:32


Todesgefahr hoch 2

So, nach dem konfusen (aber dennoch irgendwie extrem-geilo-ultra-mäßigem) Beitrag vom Wesen aus der Eck folgt mal wieder eine kleine Niederschrift von mir

Neulich war ich mal wieder in Todesgefahr. Die dramatische Situation nahm nach dem Stadtfest in Oberkochen seinen Lauf.
Aber von Anfang an. Letzten Samstag bat mich der liebe, kleine Marco dass ich ihn nach Oberkochen aufs Stadtfest begleiten solle, weil er da ne Freundin treffen will aber keine Lust hat allein dahin zu cruisen. Freundlich wie ich nun mal bin sagte ich zu, doch wollte ich nicht nur zu 2. unterwegs sein und fragt deswegen auch das Luxus-Luder Markus aka BIXX ob es uns joinen wolle. Er bejahte.
Pünktlich um viertel Neun legte die rote Yacht von Marco in der Egerländerstraße an, dann zu Markus, dann ab nach Oberkochen.
Nach einer gemütlichen Fahrt und einer etwas konfusen Parkplatzsuche, steppten wir dann auf das Fest. Über das Fest an sich gibts eigentlich nicht viel zu berichte…außer dass Marco’s Bekannte ziemlich hübsch ist ^^
Nach nem mehr oder weniger lustigem Abend begann der Horror. DIE RÜCKFAHRT.
Wir fuhren gerade Richtung B29, die Einfahrt war schon zu sehen…zumindest für jeden normalen Mensch. Für Menschen mit Fischaugen die bei Nacht nix sehen war es anscheinend nicht der Fall.

Ich: „Da vorne dann bitte links Marco!“
Marco: „Wo?“
Markus: „Ja, da vorne!“
Marco: „Wo?“
Ich: „Da wo das Schild ‚Schwäbisch Gmünd’ steht!“
Marco: „Wo?“
Markus: „HIER!!!!“

Leider interpretierte unser MC Spoiler die Straßenführung etwas falsch. Anstatt einfach nach links abzubiegen, fuhr er einfach auf der linken Spur weiter. Doch plötzlich 2 Lichter *trommelwirbel* sie kommen näher. Auf unserer Spur O.O Im letzten Augenblick riss MC Spoiler wieder das Lenkrad herum, so dass wir auf der rechten und richtigen Spur an dem tödlichem, entgegenkommenden Auto vorbeidüsen konnten. Puh…Grad noch mal gut gegangen.
Leider waren wir ja nun auf der falschen Straße und mussten also wenden. Für normale Leute sollte das kein Problem darstellen…anders bei uns.
Mitten in einer unübersichtlichen Kurve wollten wir rumdrehen. Leider war der Wendekreis vom Spoiler-Mobil zu groß, so dass wir noch mal rückwärts fahren mussten. Dazu braucht man ja, wie allgemein bekannt sein sollte, nen Rückwärtsgang. Den hat Marco’s Auto ja auch…leider geht der ab und zu nicht rein ^^ Kupplung kommen lassen, wir rollen vorwärts Richtung Graben. Ok, noch mal Rückwärtsgang neu einlegen, Kupplung kommen lassen, wir rollen wieder ein Stück weiter Richtung graben. Noch ein paar Zentimeter und wir sind mittendrinn statt nur dabei…
Mittlerweile war schon einige Zeit vergangen und wir standen immer noch quer in der Kurve. Wir blockierten ja nicht nur eine Spur, sondern auch die Andere. Zwar stand der Wagen an sich nur auf einer Fahrbahn, doch der Heckspoiler hing auf die Andere Seite.
STRESS…TODESGEFAHR
Wenn ein anderer Verkehrsteilnehmer gekommen wär, hät er bestimmt nimmer bremsen können. Turbulente Szenen spielen sich im inneren des Lustmobils ab. Es wurde gebetet, geschrien, geflucht, Testament geschrieben, am Schaltknüppel rumgerissen, …
Dann endlich, der Gang ging rein und wir konnten die Fahrt wieder aufnehmen. 10 Sek. später kam ein Auto ._.
Die restliche Fahrt verlief ereignislos…
28.6.06 20:53


Gastbeitrag

Will hier gleich mal was anmerken...mit dem folgenden crazy Shit hab ich nix zu tun. Ist auf dem Mist von dem lieben Markus aka MarcM aka BIXX (with double-x) gewachsen =)

Die Geschichte basiert auf einer wahren Story, die sich wirklich so abgespielt hat. Zum Schutz der involviertern Personen wurde die Geschichte in den Wilden Westen transferiert um die Anonymität zu wahren


Der etwas andere Blog Eintrag...

Später am Tag, erhält der Cowboy Pesbeh ein Telegramm von seinem alten Kumpel David Devido, dem Gründer der Firma Neggerländer. Die Nachricht ist für Pesbeh schon vor dem Eintreffen bekannt. Nur eines überraschte mich doch, er möchte seine Produkte von Neggerländer in Deutschländer ändern. Weiß Gott welcher Teufel ihn da wieder geritten hat.

Devido hatte mal wieder Probleme mit dem Transport seiner Selbst. Er steht einsam in der Stadt. Er braucht eine Kutsche die ihn in sein Firmenimperium bringt. Also muss ich wieder für seine Sicherheit sorgen. Zur vereinbarten Zeit verließ ich also meine Höhle und sattelte meine 68 Pferde, ich dachte mir dass ich heute mal wieder die ganze Stärke meiner treuen Gefährten brauchen werde. Als ich gerade auf die Kutsche steigen wollte sah ich ein Greenhorn direkt vor meinem Gatter. Seine Kutsche war ein Original Rüsselsheim, nicht gerade das was man heutzutage unter einer guten Kutsche versteht. Dann war sie auch noch von älterem Model und Fahrer hatte mir ihr auch schon einen Ast vom Baum ra geholt.

Als er sah wie ich die Ketten vom Gatter löste um die gewaltige Macht der 68 freizulassen verzog er sich gleich wieder um einiger Meter nach hinten. In der Tiefstehenden Sonne konnte ich nicht genau erkennen mit wie vielen Pferden seine Kutsche bespannt war. Aber wie es schien wollte er die jetzt leer werdende Koppel für sich in Anspruch nehmen. In Weißer Voraussicht lockerte ich meinen Halfter und nahm den Platz des Fahrers auf der Kutsche ein. Ich verließ die Kuppel nicht ohne dem Fremden meine Pferde höre zu lassen. Er war wohl ein Schausteller, dachte ich – er tat so als ob er den Donnerschlag der 272 Hufe nicht hörte. Also gut, ich steuerte meine Kutsche direkt neben seine. Seine Blicke bestätigten meinen Verdacht, er will in die Koppel. Sofort zog ich meine Waffe, eine 8 cm Zunge, und feuerte die erste Kugel in seine Richtung, es sollte nur eine Wahrung sein. Doch er schoss scharf zurück.
Wenn Kugeln Worte wären hätte es sich wohl so angehört:
„He Jimbo! Das ist meine Koppel!“
„Was, steht da dein Name drauf oda was?“ – sein Greenhorn Dialekt war grauenhaft
„Nein Jimbo, das ist Privatgelände, wenn der Sheriff das sieht kannst du deine Kutsche beim Metzger abholen.“
Bei dem Wort Sheriff wurde er nervös und sprang von seiner Kutsche und kam auf mich zu wie ein verhungerter Grizzly.
„Der Sheriff soll zu seiner räudigen Kojotin von Frau und ihren Haushalt machen!“
Ich zog schnell mein 9er eisen, eine Schutzvorrichtung die ich erfand um mich vor solchen Attacken zu schützen. Es erinnert an Fensterscheiben, sind aber versenkbar in den Türen der Kutsche. Ich ließ nur einen kleinen Spalt, damit ich zurück schießen konnte wenn es sein musste.
Jimbo erkannte wohl, dass er gegen diese neuartige Vorrichtung keine Chance gegen den alten Pesbeh hat und stieg wieder auf seine Kutsche. Ich gab meinen Pferden die Sporen und ich verschwand am Horizont.
Als ich in der Großen Stadt angekommen war fingen die Probleme schon wieder an. Ein Trapper wie ich ist nicht gern gesehen bei den Stadtmenschen. Und ich kann die Stadtmenschen noch weniger ausstehen. Den ersten traff Pesbeh an Toren der Stadt. Er hatte nur einen Esel dabei, einen Draht-Esel um genau zu sein. Meine Pferde schossen an ihm vorbei als wäre er eine Kaktee in der weiten Steppe. In der Stadt angekommen hab ich den Luxus Kutschen erstmal gezeigt was wilde Pferde können und hatte dadurch natürlich die volle Aufmerksamkeit der Sheriffs auf meiner Seite. Sie entschlossen sich dann aber doch mir zu demonstrieren das ihre gezüchteten Wolfsburger Passats Hengste schneller sind.

Also fuhr ich gemütlich zum Bahnhof wo DeVido geduldig auf mich wartete. Er war in seinem Kampfrock und hatte wohl wieder Bären gejagt. Er erkannt mich sofort an den Quietschenden Hufen meiner Pferde und erhob die Hand zum Gruß. Als wir unser Begrüßungsritual abgeschossen hatten (Devido: „yeah Gefäß zum Aufbewahren von Blumen!“ Pesbeh: „logo mein Freund des bouncenden Gesangs!“

Die fahrt ging los. Ein riesiges Spektakel hatte sich unbemerkt in der Stadt abgespielt. Eine art: „Wer hat die schönste Kutsche?“ Grüne kleine, und rote große Kutschen sahen wir überall die aber alle mit weniger Pferden bespannt waren als meine silberbixxe.

Die Fahrt durch die Einöde gestaltete sich unspektakulär weil ich alle anderen Kutschen in der riesigen Staubwolke hinter mir verloren haben oder einfach von der Straße abgekommen sind.

Fuck was für ein Tag.
25.6.06 16:50


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung